Smile like a banana – dank der Grillbanane ist der Sommer noch nicht vorbei!

31. 08. 2017 | Do It | 0 Kommentare

Grillen – DIE Männerdomäne schlechthin! Aber mit diesem sommerlichen Dessert vom Grill werdet ihr auch die Ladies begeistern. Die Grillbanane: Simpel und richtig gut!                  Gerne auch Dessert-Grill-Banane, kurz: Drillbanane!

Wir sind uns einig: Auch, wenn uns der Sommer in diesem Jahr ganz schön hängengelassen hat, geben wir ihm nochmal eine Chance. Denn so richtig können wir uns mit dem Gedanken an herbstlich vernebelte Ausblicke, dicke Strickpullover und Kakaotassen noch nicht gewöhnen. Legt die Bikinis nicht zu weit weg und werft den Grill nochmal an. Gas-, Kugel- oder Elektrogrill? Die richtige Holzkohle und schnellste Anfeuertechnik? Was funktioniert besser? Fragen über Fragen! Der „Neue“ von Harald nebenan… „Weißt du was er dafür hingelegt hat?“ Tja da kann man schon neidisch werden. Dabei sind das alles Dinge, mit denen sich Markus Mundt, ausgebildeter und leidenschaftlicher Koch bei TEAMBRENNER, nur schwer anfreunden kann. „Mich interessiert doch viel mehr, wie ich denn auch den letzten Genießer hinter dem Ofen hervorlocken kann. Ich glaube, und das bestätigen mir immer wieder alle Leute, die folgende kleine Köstlichkeit vor sich haben, dass mir das mit der Drillbanane gelingt. Denn bevor am Grill wieder ewig lang über das beste Stück Fleisch und die leckerste Marinade diskutiert wird, habe ich einen ultimativen Sommer-Tipp für euch: So einfach und doch so lecker! Mit diesem Dessert vom Grill überzeugen wir ganz bestimmt auch die Damenwelt, die sich mit großen Fleischportionen vom Grill eher weniger begeistern lassen. In diesem Sinne: Alles Banane, Freunde!“

Zutaten für die Drillbanane:

Bananen, je nach Personenzahl
Schokolade, möglichst etwas herber, z.B. „Goldschatz“ von Ritter Sport
grobes Meersalz

1. Bananen von Etiketten befreien und von außen waschen, der Länge nach einschneiden.
2. Schokoladenstückchen zerbrechen und einzelne Stücke in die Banane drücken.
3. Meersalz darüber streuen. Bitte vorsichtig dosieren. Es soll nur die Süße etwas hervorheben.
4. Banane mit der Öffnung nach oben auf den Grillrost legen und bei mäßiger Hitze grillen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
5. In der Schale servieren und einfach auslöffeln. Die eine oder andere Dekoration, fürs Auge, fällt euch sicherlich ein.

Ein kleiner Tipp von mir: Mit der Schokolade kann man variieren. Je nach Geschmack, einfach eine andere Sorte Schokolade nehmen. Schmeckt auch super mit Kaffee-Schokolade. Aber Vorsicht: Bei Vollmilch bitte beachten, dass man mit niedrigerer Temperatur grillt, damit euch die Schokolade nicht verbrennt.

Und nun viel Spaß beim Nachmachen und Schlemmen!

Wir sagen „DANKE Markus!“ für diese Köstlichkeit, welche du uns im Rahmen unseres alljährlichen Beachvolleyballturniers am 14.08.2017 kredenzt hast. Uns, vor allem uns Mädels, hat es sehr geschmeckt!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TEAMBRENNER