Neues Jahr, neue ECHTEBRENNER. Teil 1: Willkommen Sarah, Sandra & Nico.

11. 01. 2019 | Heroes and Stories

WE WISH YOU A HAPPY NEW YEAR. And so the adventure begins…

Wir sind Feuer und Flamme für das neue Jahr und wünschen euch und euren Familien einen guten Start, viel Gesundheit, spannende Herausforderungen, Zuversicht und immer ein strahlendes Lächeln im Gesicht für 2019. Wir starten wieder voll durch und für einige unserer ECHTENBRENNER beginnt das neue Jahr mit einem kleinen Fotoshooting mit dem Leipziger Fotografen Eric Kemnitz in seinem Fotostudio. In zwei Blog-Beiträgen möchten wir euch gern unsere neuesten TEAMBRENNER Kollegen aus Leipzig und Chemnitz vorstellen. Schön, dass ihr bei uns seid und herzlich willkommen!

„Für mich ist es das Miteinander […].“

Sarah, Leipzig, Personaldisponentin seit September 2018

Wie bist du auf TEAMBRENNER aufmerksam geworden, liebe Sarah?
„Ich hatte TEAMBRENNER noch von TEAM ESPRIT Zeiten im Kopf. In den letzten Jahren habe ich im Ausland gearbeitet, zum Beispiel in der Schweiz, der Türkei, Kenia, Spanien und zuletzt auf der MS BREMEM von Argentinien über die Antarktis bis hoch in den Amazonas und wusste, dass, wenn ich zurückkomme, auch in Leipzig wieder Wurzeln schlagen möchte. In die Gastro wollte ich so direkt nicht wieder zurück aber die Personaldisposition interessierte mich sehr. Dann kam TEAMBRENNER!“

Wie sieht dein Alltag als Personaldisponentin jetzt aus?
„An erster Stelle das Personal für alle bevorstehenden Events planen, Telefonieren, gute Nerven haben und viel Lachen.“

Was macht TEAMBRENNER für dich aus?
„Für mich ist es das Miteinander. Das war und ist für mich schon immer sehr wichtig. Das hat vor vielen Jahren schon funktioniert und ist bis heute so geblieben. Als ich zurückgekommen bin, habe ich viele bekannte Gesichter getroffen und wurde herzlichst aufgenommen. Es war so als wäre ich nie weg gewesen.“

Was macht dich glücklich?
„Respekt macht mich glücklich. Wenn Leute, um mich herum mutig und positiv sind. Das bewundere ich sehr. Ich kann einfach nichts mit negativen Menschen anfangen. Ich schätze auch Ruhe sehr, dass selbst, wenn es stressig ist, man einen sachlichen Eindruck vermitteln kann.“

Was wünschst du dir für die Zukunft?
„Mein absoluter Lebenstraum ist es die Antarktis einmal zu umrunden, da ich die Antarktischen Halbinseln schon besucht habe. Ich lege übrigens jedem eine Reise zur Antarktis ans Herz, so lange es sie noch so gibt. Ein echtes Highlight!“

„Glücklich sein. Ich will einfach nur glücklich sein und alles, was dazu nötig ist!“

 

Sandra, Chemnitz, stellvertretende Büroleitung seit Juli 2018

Wie bist du auf TEAMBRENNER aufmerksam geworden, liebe Sandra?
„Dank einer lieben Freundin bin ich auf TEAMBRENNER aufmerksam geworden. Erst habe ich nur als externe Mitarbeiterin gearbeitet aber nach meiner Rückkehr im Mai 2018 nach Deutschland dann auch wieder fest.“

Wie sieht dein Alltag als stellvertretende Büroleitung jetzt aus?
„Eine schwierige Frage natürlich, denn jeder Tag sieht völlig anders aus. Aber hauptsächlich habe ich mich in den vergangenen Monaten um die Kundenpflege, das Controlling und die Disposition gekümmert. Eigentlich um alles, was gerade ansteht. Und, wenn auf einem Event noch Leute gebraucht werden, dann spring ich eben auch selbst mit ein. Wer Hilfe braucht, bekommt sie auch.“

Was macht TEAMBRENNER für dich aus?
TEAMBRENNER ist für mich Multitasking, abwechslungsreich und kunterbunt.“

Was macht dich glücklich?
„Wenn es klappt! Wenn der Dienstplan steht, die Mitarbeiter zufrieden und die Kunden glücklich sind. Dann ist auch für mich alles gut.“

Was wünschst du dir für die Zukunft?
„Glücklich sein. Ich will einfach nur glücklich sein und alles, was dazu nötig ist!“

TEAM-BRENNER eben!“

Nico, Leipzig, Bereichsleiter Küche seit Dezember 2018

Wie bist du auf TEAMBRENNER aufmerksam geworden, lieber Nico?
„Ich habe schon mit TEAMBRENNER zusammengearbeitet und fand es sehr interessant. Das hat mein Interesse geweckt.“

Wie sieht dein Alltag als Bereichsleiter für die Küche jetzt aus?
„Hauptsächlich bin ich der Betreuer für Kunden und Mitarbeiter und versuche als Schnittstelle alles miteinander zu verbinden. So, dass alles harmonisch und reibungslos funktioniert!“

Was macht TEAMBRENNER für dich aus?
„Mir ist der starke Zusammenhalt im Team und die positive Umgebung aufgefallen. Dass es Spaß macht auch auf Events zu fahren und als Team aufzutreten. TEAM-BRENNER eben. Es arbeiten alle Hand in Hand!“

Was macht dich glücklich, Nico?
„Ich war 13 Jahre lang Koch und komme aus dem Bereich der Gastronomie. Bei TEAMBRENNER habe ich einen komplett neuen Alltag aber kann meine Erfahrungen in der Gastronomie gut umsetzen, weil ich die Erwartungshaltung vom Kunden kenne und die Bedürfnisse der Mitarbeiter einschätzen kann. Es ist ein schönes Gefühl, wenn alle zufrieden sind. Dieses gute Gefühl nehm ich immer mit nach Hause.“

Was wünschst du dir für die Zukunft?
„Ich möchte gern noch mehr Mitarbeiter gewinnen und dabei nicht nur einen finanziellen Aspekt ansprechen, sondern ihnen auch zeigen, dass sie sich hier weiterentwickeln können, sich wohlfühlen und mit Freude auf Arbeit kommen.“

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies, dieser wurde bereits gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück