Ein wahrer Genuss – das Dinner Menü im Restaurant FRIEDA.

Wir zeigen dir einen kleinen Geheimtipp! Dass wir ECHTENBRENNER Genuss und kulinarische Feinheiten sehr zu schätzen wissen, ist kein großes Geheimnis. Vor allem nicht, wenn sich an einem Abend gleich so sympathische Gesprächspartner bei einem Wein mit gut gefüllten Tellern kombinieren lassen. Wir treffen uns in Gohlis im Dezember 2018 eröffneten Restaurant FRIEDA. Gemeinsam mit der Geschäftsführung der MUT Deutschland-Business Kongresse Simone Dake und Daniel Zein starten wir vergnügt in den Abend. Doch die Stars des Abends stehen hinter dem Tresen. Die „The Taste Germany 2017“-Kochshow-Siegerin, zweifache Buchautorin, thüringische Frohnatur und Essiggurken-Liebhaberin Lisa Angermann eröffnete mit ihrem langjährigen Freund Andreas Reinke ihr eigenes Restaurant, direkt neben der bekannten historischen Drogerie in Gohlis. Klingelt es bei dir, wenn du den Namen hörst? Wir waren sofort Feuer und Flamme und freuen uns sehr über die neue Gourmet-Adresse in Gohlis!

Mit FRIEDA, einer Hommage an Oma Frieda, geht für Lisa und Andreas ein kleiner Traum für die Wahl-Leipziger in Erfüllung. „Wir haben uns vor sieben Jahren kennengelernt und auch viele Jahre zusammengearbeitet. Von 24 Stunden gemeinsam bis zur räumlichen Trennung von Wochen, zum Beispiel während meiner Genussreise, haben wir so ziemlich alles erlebt. Gemeinsam haben wir uns für die Selbstständigkeit entschieden und schon lang nach einem passenden Ort für unsere Ideen gesucht. Den Traum vom eigenen Restaurant und die ersten vorgeschriebenen Menü-Karten gab es schon immer. Aber in der ehemaligen Brasserie der Menckestraße ist er endlich Realität geworden”, erzählt Lisa. Voilà!

An den knapp 30 gemütlichen Plätzen sind die Gläser bereits auf Hochglanz poliert und warten nur auf die hungrigen Gäste. „FRIEDA vereinbart handwerklichen Pragmatismus, klassische Gasthaustradition, zeitgemäßes Urban Gardening und eine schlichte Eleganz. Wir stehen für eine ehrliche und authentische Küche, in der noch alles selbst zubereitet wird. Vom Fond für die Brühe, bis zum selbstgebackenen Brot und Frikassee vom Perlhuhn. Einfach alles. Unsere Küche erinnert uns an unsere Kindheit, liebe Menschen und soll unsere Gäste verwöhnen und näher zusammenbringen. Wenn nach einem gemeinsamen Abend im FRIEDA Freundschaften entstehen und unsere Gäste glücklich nach Hause gehen, ist das ein schönes Lob an unser Team und uns als Gastgeber”, schwärmt Andreas. Ab dem Sommer erwartet die Gäste neben kulinarischen Kindheitserinnerungen, herzlicher Gastfreundschaft und traditionellen Gerichten, die liebevoll modern interpretiert werden, noch ein wunderschöner Freisitz in der Orangerie.

Nach einem kühlen Aperitif und einer Kleinigkeit vorweg widmen wir uns endlich dem eigentlichen Dinner. Auf zwei Seiten steht uns das klassische oder „en vouge“ Menü zur Auswahl. Aus den tollen Gerichten stellen wir uns unser persönliches Lieblingsmenü aus bis zu 5-Gängen zusammen. Die Frage, ob wir auch wirklich Hunger haben, stellt sich also nicht. Hoch im Kurs ist der Matjes nach Hausfrauen Art mit Granny Smith Blechsellerie Fond, sowie die Scholle nach Finkenwerder Art mit Bohnen-Speck-Creme. Aber auch der lackierte Kalbsbauch mit Tondoori Jus, geröstetem Spargel, Portulak und eingelegten Cedri klingt ganz fantastisch. Kein Wunder also, dass die Auswahl am Tisch doch ein wenig länger dauert.

Während wir sehnsüchtig auf das Menü warten, bleibt noch genügend Zeit, um mit Simone und Daniel in das neue MUT „Mittelständischer Unternehmertag Deutschland“ Kongressformat einzutauchen, das sie und ihr Team maßgeblich gestalten. Schließlich ist der MUT Leipzig als branchenübergreifender Leitkongress für den Mittelstand und Anziehungspunkt für Macher und Innovatoren aus Wirtschaft und Wissenschaft, sowie Multiplikatoren aus Politik und Medien auch für TEAMBRENNER eine interessante und wertvolle Plattform. In diesem Jahr wird zum 09.10.2019 jedoch alles anders als bisher, schmunzeln Simone und Daniel. Wenn dann richtig, dachten sie sich mit ihrem eigenen MUTausbruch. Die erfolgreiche Traditionsveranstaltung MUT präsentiert sich in diesem Jahr mit ihrer 15. Auflage als DAILY BUSINESS KONGRESS in dem innovativen und zentral gelegenen Mixed-Use-Objekt – das Lebendige Haus Leipzig und vereint die Themenwelten: Arbeitswelt, Gesundheitsmanagement 4.0, HR Trends und Mobilität. Wir bleiben neugierig!

Auf einen schönen Abend! FRIEDA freut sich auf dich.

Frieda Restaurant
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 18 – 22 Uhr
Sonntag Ruhetag
Menckestraße 48-50
04155 Leipzig

Facebook
Instagram

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies, dieser wurde bereits gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück