4 gute Gründe für den TEAMBRENNER Wintertee

25. 01. 2019 | Do It

Wer kennt es nicht im Januar? Die Nase trieft permanent. Um einen herum sind alle am Hüsteln und Nase schniefen. Die Luft im Büro ist staubtrocken, die Schleimhäute dadurch gereizt und der Kopf dröhnt auch schon wieder. Wie übersteht man die Hochsaison der Grippe am besten ohne sich ständig mit Medikamenten vollzupumpen oder auf teure Smoothies in unnötigen Plasteverpackungen zurückzugreifen?

Natürlich mit dem ultimativen Erkältungskiller Nummer eins, dem TEAMBRENNER Wintertee!

Unsere Mitarbeiter sind ständig auf Achse und treffen bei Veranstaltungen eine Vielzahl von Menschen und genau dort haben die Viren ein leichtes Spiel. Da gilt es natürlich, neben dem gründlichen Händewaschen, den Körper von innen zu stärken oder eine erste Infektion zu bekämpfen. Die Natur bietet dazu eine Vielzahl von natürlichem Antibiotikum in Kräutern und Heilpflanzen. Das natürliche Antibiotikum wirkt in unserem Tee vorbeugend gegen Krankheit und ist in der Kombination der Zutaten besonders wirksam.

Sylvia, unsere gute Seele im Büro Leipzig, versorgt uns jeden Morgen mit ihrem ultimativen Gesundheitsbooster. Dabei greift sie auf folgende Mittel zurück:

Ingwer,
leicht scharf, ist ein starker Entzündungshemmer, kurbelt den Kreislauf ungeheuer an und fördert die Durchblutung. Im Körper angelangt, verhindert er die weitere Verbreitung der Bakterien und Viren.

Zitronen, meist sauer ;-), sind durch ihren hohen Vitamin C-, Kalium- und Magnesium-Gehalt das ultimative Gesundheitsmittel. Durch Kalium werden Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden, Magnesium stärkt die Abwehrkräfte und Nerven. Vitamin C hilft unserem Immunsystem und wirkt antibakteriell.

Blütenhonig, sehr süß, hilft dem Körper bei entzündlichen Prozessen enorm. Mit seinen etwa 185 nachgewiesenen gutartigen Inhaltsstoffen ist seine Wirkung gegen Bakterien und Viren ähnlich der eines konventionellen Antibiotikum. Durch Honig wird der gesamte Organismus und die Abwehrkräfte gestärkt und die Genesung unterstützt.

Tipp: Erwärmt den Honig nicht über 40 °C, damit er seine Wirkung behält.

Extratipp: Verwendet anstatt Blütenhonig Propolis Honig. Dieser „kann“ sogar noch ein kleines bisschen mehr. Probolis, der „Bienenschutzharz“, hat noch mehr positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Ein Teelöffel Kurkuma hinzufügen. Kurkuma wirkt effektiv gegen Infekte, reduziert Entzündungen und behindert die Krebsentwicklung.

Dieses Getränk hilft somit dem gesamten Körper und Geist und ist ein effektives Grippe- und Erkältungsmittel! Wohl bekomms!

Zutaten:

für 2 Liter | Dauer 15min

Eine Handvoll Ingwer

2 – 3 Zitronen

Ein halbes Glas Honig

1 TL Kurkuma

 

Zubereitung:

  1.  Ingerwurzel in Scheiben schneiden und 2 l Wasser zum Kochen bringen
  2.  Ingwerscheiben in ein großes Gefäß geben und mit heißem Wasser übergießen
  3.  Zitronen halbieren und auspressen
  4.  Zitronensaft und Honig nach einer kurzen Abkühlungsphase dazu geben. Um die Wirkung der Inhaltsstoffe nicht zu zerstören, sollten 40 Grad nicht überschritten werden.
  5.  Alles gut verrühren. Je länger der Tee zieht, umso schärfer wird er.

 

Auch regelmäßig mit gesunden Drinks versorgt werden? Dann schau jetzt nach unseren aktuellen Jobangeboten im TEAMBrenner Büro Leipzig.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies, dieser wurde bereits gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück